Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Warenkorb anzeigen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der AVC-Systems AG
(gültig ab 01.04.2010)

1. Gültigkeit der Bedingungen
1. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote der AVC-Systems AG erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart wurden. Spätestens mit der Bestellung der Ware oder Leistungen gelten diese Bedienungen als angenommen.

2. Angebot und Vertragsabschluss
1. Die Angebote der AVC-Systems AG in Preislisten sind freibleibend und unverbindlich.
2. Die Annahmeerklärung und sämtliche Bestellungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit
unser schriftlichen Auftragsbestätigung. Das gleiche gilt für Ergänzungen, Abänderungen
oder Nebenabreden.
3. In verbindlichen Angeboten wie Offerten gelten zu diesen Bedingungen die jeweilig aufgeführten Konditionen in Ergänzung.

3. Preise
Unsere Preise verstehen sich netto (ohne MWSt.) ab Lager in Schweizer Franken, sofern keine anderen Konditionen schriftlich offeriert wurden.

4. Zahlungsbedingungen
1. Zahlungen sind innert 10 Tagen nach Fakturadatum, sofern nichts anderes vereinbart oder bestätigt wurde, zu leisten, auch wenn Teilleistungen fakturiert werden. Nach Ablauf dieser Frist wird ein Verzugszins in der Höhe der Kosten für Kontokorrentkredite bei den schweizerischen Grossbanken, mindestens jedoch 8%, berechnet.
2. Bei Nichteinhalten eines Zahlungstermins haben wir das Recht, jederzeit mit oder ohne Nachfrist die Vertragserfüllung zu unterbrechen, vom Vertrag zurückzutreten, die gelieferten Gegenstände zurückzufordern sowie Schadenersatz zu verlangen. Wir behalten uns in allen Fällen vor, bei der Ablieferung Barzahlung oder eine Bankgarantie zu verlangen oder die Lieferung per Nachnahme zu versenden.
3. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wen wir über diesen Betrag verfügen können. Schecks werden nur erfüllungshalber angenommen und gelten erst nach ihrer Einlösung als Zahlung.
4. Unsere Finanzabteilung steht Ihnen gerne für andere Finanzierungsarten wie z.B. Leasing u.s.w. zur Verfügung.

5. Lieferung
1. Sofern nicht anders bestätigt, wählt AVC-Systems AG den geeigneten Spediteur zur Lieferung der Ware. Die Porto und Frachtkosten werden zusätzlich verrechnet.
2. Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch AVC-Systems AG steht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung von AVC-Systems AG durch Zulieferanten und Hersteller.
3. Der Kunde ist verpflichtet vor dem Öffnen von versiegelten Verpackungen die Richtigkeit der Lieferung zu prüfen. Insbesonders bei Software kann nach dem Öffnen kein Umtausch mehr erfolgen.
4. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von anderen unvorhersehbaren Ereignissen, die AVC-Systems AG die Lieferung wesentlich erschweren oder diese unmöglich machen und nicht von AVC-Systems AG zu vertreten sind, berechtigen  AVC-Systems AG, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zzgl. einer angemessenen Anlaufzeit hinaus zu schieben oder vom Vertrag - soweit noch nicht erfüllt - ganz oder teilweise zurückzutreten. Die Lieferfrist verlängert sich ebenfalls um den Zeitraum, mit dem der Käufer selbst mit der Erfüllung seiner Vertragspflichten sich in Verzug befindet.
5. AVC-Systems AG ist zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt. Bei Lieferverträgen gilt jede Teillieferung und Teilleistung als selbständig abzurechnende Leistung.

6. Gefahrenübergang
Die Gefahr geht an den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführenden Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Lager der AVCSystems AG verlassen hat. Falls der Versand sich ohne unser Verschulden verzögert oder unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Käufer über. Eine im Einzelfall vereinbarte Übernahme der Transportkosten durch AVC-Systems AG hat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang.

7. Eigentumsvorbehalt
1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der AVC-Systems AG. Der Käufer ermächtigt AVC-Systems AG mit dem Abschluss des Vertrages , auf seine Kosten die Eintragung des Eigentumsvorbehaltes im amtlichen Register vorzunehmen und alle diesbezüglichen Formalitäten zu erfüllen.
2. Der Käufer, sofern nicht Endkunde, ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemässen Geschäftsverkehr zu verbreiten und zu veräussern , solange er nicht in Verzug ist. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen sind unzulässig. Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrund (Versicherung, unerlaubte Handlung) bezüglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen (einschliesslich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) tritt der Käufer bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfang an uns ab. Wir ermächtigen ihn unwiderruflich die an uns abgetretene Forderungen für seine Rechnung im eigenen Namen einzuziehen. Die Einziehungsermächtigung kann nur widerrufen werden, wenn der Käufer seinen Zahlungspflichten nicht ordnungsgemäss nachkommt.
3. Bei Zugriffen dritter auf die Vorbehaltsware wird der Käufer auf das Eigentum der AVC-Systems AG hinweisen und diese unverzüglich benachrichtigen.

8. Abtretungsverbot
Die Abtretung von Forderungen gegen uns an Dritte ist ausgeschlossen, sofern wir der Abtretung nicht ausdrücklich zugestimmt haben. Sofern es sich nicht um generell unabtretbare Ansprüche handelt, ist die Zustimmung zu erteilen, wenn der Käufer wesentliche Belange nachweist, die unsere Interessen an der Aufrechterhaltung des Abtretungsverbots überwiegen.

9. Haftungsbeschränkung
Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus positiver Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind sowohl gegen uns, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen.

10. Urheberrechte
Soweit Software zum Lieferumfang gehört, weisen wir ausdrücklich auf die Bestimmungen der Hersteller in bezug auf Nutzung und kopieren hin. Ein mehrfaches Nutzungsrecht bedarf einer besonderen schriftlichen Vereinbarung.

11. Garantie/Gewährleistung
1. Die Garantiedauer sowie die Garantieleistungen richten sich jeweils nach den Spezifikationen der Produktelieferanten bzw. Hersteller.
2. AVC-Systems AG gewährleistet, dass die Produkte frei von Fabrikations und Materialmängeln sind. Unwesentliche Abweichungen von zugesicherten Eigenschaften der Ware lösen keine Gewährleistungsrechte aus.
3. Werden Betriebs- und Wartungsanweisungen nicht befolgt, Änderungen vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, so entfällt jede Gewährleistung soweit der Mangel hierauf zurückzuführen ist.

12. Geheimhaltung
Der Käufer ist verpflichtet, sämtliche ihm im Zusammenhang mit den Lieferungen von  AVC-Systems AG zugänglich werdenden Informationen, die aufgrund sonstiger Umstände eindeutig als Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse von AVC-Systems AG erkennbar sind und vertraulich zu halten sind, unbefristet geheim zu halten und sie - soweit dies nicht zur Erreichung des Vertragszwecks erforderlich ist - weder aufzuzeichnen noch an Dritte weiterzugeben oder in irgendeiner Weise zu verwerten.

13. Demo-/Mietmaterial
Gemäss den „Allgemeinen Bedingungen für Demo-/Mietmaterial der AVC-Systems AG"

14. Annullierungen
Die Annullierungen von Bestellungen sind nur mit schriftlicher Zustimmung der AVC-Systems AG möglich. Kosten, die bereits entstanden sind oder Preiserhöhungen zufolge Bestellungsreduktion, sind vom Besteller zu übernehmen. Die Teillieferungen eines Abrufauftrages sind innerhalb der vereinbarten Frist abzurufen, andernfalls wird die AVC-Systems AG die entsprechenden Lieferungen und die Rechnungsstellung veranlassen.

15. Gerichtsstand/Anwendbares Recht
Der Gerichtsstand ist für beide Teile Einsiedeln. Das Rechtsverhältnis untersteht dem schweizerischen Recht.
Mein Konto